Tushi Pamoja

Machen Streifen wirklich doof?

Und stimmt es, dass man mit langhalsigen, gepunkteten Tieren sowieso nicht vernünftig reden kann? Wichtige Fragen für das Giraffenkind Raffi (Jannine Müller) und das kleine Zebra Zea (Magdalena Struntz). Seit Jahren leben ihre Herden nebeneinander, aber es ist nicht daran zu denken, dass sie miteinander reden! Zum Glück sind da noch die pfiffigen Erdmännchen (Julia Rödel, Lars Bonniger, Pia Quant, Philipp Schmalfuß und Alina Thüroff), die die Streithähne nach dem Angriff der Löwen dazu bringen, endlich mal ihr Gehirn einzuschalten. So werden Zebras und Giraffen am Ende Freunde und hauchen dem Titel des Stückes "Tuishi pamoja" (swahili: Wir wollen Freunde sein.) Leben ein.

Zur Fotogalerie ...

Als der letzte Ton des Musicals verklungen war und riesiger Applaus auf die Akteure niederprasselte, strahlten unsere 81 mit ihren Lehrerinnen (Christine Meyer, Sonja Lerner, Katrin Koch) um die Wette. Wochenlange Proben hatten sich gelohnt. Denn nicht nur die Texte und Melodien saßen: Schüler waren durch viel Ausdauer und mit großer Begeisterung zu jungen Schauspielern, Tänzern und Trommlern geworden und hatten sich so die Anerkennung der Zuschauer verdient.

Vielen Dank an all diejenigen, die diese Aufführung durch ihre Mithilfe und großzügige Spenden möglich gemacht haben!

Weitere Bilder des Musicals finden Sie hier ...

zurück